Auswanderermuseum-Josef Reichl Museum Güssing

Das Burgenland ist einer der bedeutendsten Auswandererlandschaften Europas. Der Bezirk Güssing, aus dem allein 9.000 weggezogen sind, wurde nachhaltig von diesem Phänomen geprägt. Aufgeteilt auf 4 Räume, wird die Amerikawanderung der Burgenländer durch Bilder, Dokumente und Gegenstände ausführlich dargestellt.

Schwerpunkte sind:
Die Welt, aus der sie kamen
Der Ablauf der Wanderung
Das Gemeinschaftsleben der Burgenländer in Amerika
Die Brücke zur alten Heimat
Das Museumsquartier befindet sich in der alten Hofmühle.
 
Das Auswanderermuseum wurde von der Burgenländischen Gemeinschaft gegründet und wird von ihr betrieben. Dieser Verein versteht sich als weltweite Organisation der Burgenländer mit dem Sitz in Güssing (Hauptplatz 7).
 
Jedes Jahr findet am ersten Sonntag im Juli das große „Auslandsburgenländertreffen“ (Picnic) in Moschendorf statt.
 
Auswanderermuseum-Josef Reichl Museum Güssing
Stremtalstraße 2
7540 Güssing
Tel:
+43 3322-42598
Fax:
+43 3322-42133
E-Mail:
bg [at] burgenlaender [dot] com