Lisztzentrum Raiding

Mit der Schaffung des Lisztzentrums Raiding ist im Jahre 2006 eine besondere Symbiose gelungen. Architektur mit moderner Eleganz und ein Bauwerk von kulturhistorischer Bedeutung gehen am Standort im Mittelburgenland eine extravagante Verbindung ein. Denn in unmittelbarer Nachbarschaft zum Konzerthaus von internationalem Format befindet sich das Geburtshaus des Komponisten aus dem 16. Jahrhundert. Die ruhige Lage dieses renommierten Zentrums der Liszt-Pflege inmitten von Grün schafft den malerischen Rahmen für Kulturevents jeglicher Art. Allen voran hat sich die Location als Heimstätte für das international vielbeachtete Liszt Festival Raiding etabliert. Seine Vielseitigkeit stellt der akustisch ausgeklügelte Konzertsaal abseits des Festivals auch bei CD-Aufnahmen von Künstlern und Künstlerinnen aus aller Welt unter Beweis.

Der Konzertsaal fasst inklusive Balkon ca. 580 Personen. Weiters steht ein zusätzlicher VIP-Raum für ca. 80 Personen zur Verfügung.

Raiding, das lediglich 100 Kilometer von Wien entfernt liegt, ist eingebettet in das Raidingbachtal, an den letzten Ausläufern des Ödenburger Gebirges als Teil des Blaufränkischlandes. Erreichbar ist Raiding über die Autobahnen A2, A3 und die Schnellstraße S31.

Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46
7321 Raiding
Tel:
+43 2619-51047
Fax:
+43 2619-51047-22
E-Mail:
raiding [at] lisztzentrum [dot] at