FansKreise

 

Gedenkstätte Kreuzstadl Rechnitz

Gedenkstätte Kreuzstadl Rechnitz
Geschriebensteinstraße
7471 Rechnitz

+43 - 3363 79202

 

Auf freiem Feld, in der Nähe des Gebäudes, wurden in der Nacht vom 24. auf den 25. März 1945 ca. 180 ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter ermordet und verscharrt. Die Gedenkstätte Kreuzstadl als Lernort, Erinnerungsort und Begegnungsort will an das Geschehen, das sich so in Rechnitz und an vielen anderen Orten diesseits und jenseits der Grenze zugetragen hat erinnern.